Tag Archives for " dresden "

Purpose Kamin-Abend für Unternehmer*innen

Einladung zum Purpose Kamin-Abend für Unternehmer*innen

Von Startups wie einhorn, Ecosia und Soulbottles über Mittelständler wie elobau, Alnatura, Arche Naturkost, HBT und Sonett bis hin zu Giganten wie BOSCH – immer mehr Unternehmen ändern ihre Eigentumsstruktur zu “Verantwortungseigentum”, um auf Dauer sinnorientiert und unabhängig zu bleiben. Aber was bedeutet das konkret? Welche gesellschaftliche Wirkung hat die Form des Verantwortungseigentum im Unternehmenskontext? Aus welchen Gründen haben sich andere Unternehmer*innen für Verantwortungseigentum entschieden und wie sieht der Transformationsprozess konkret aus?

Wir freuen uns sehr, dazu gemeinsam mit dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.), der Purpose Stiftung und Startnext zum ersten Purpose Kamin-Abend in Dresden einzuladen.
Mehrere Veranstaltungen in Berlin, München und Hamburg mit über 1000 Gästen haben bereits gezeigt: Die Frage nach neuen Eigentumsformen für Unternehmen trifft den Nerv der Zeit. Unabhängigkeit und Sinn-Orientierung stehen im Zentrum der Debatte über “Purpose” als neues wirtschaftliches Paradigma, das die reine Orientierung auf Shareholder-Value-Maximierung ablöst. Unternehmen in Verantwortungseigentum weisen ähnliche Strukturen wie Familienunternehmen auf – mit der Besonderheit, dass sie Familie anders definieren: Statt Blutsverwandtschaft bestimmt die „Fähigkeiten- und Werteverwandtschaft“, wer das Unternehmen steuert und es – als Verantwortungseigentümer (≠Vermögenseigentümer) – treuhänderisch hält, ohne die Gewinne für sich privatisieren zu können.

Der Kaminabend bietet den Rahmen für ein Gespräch über “sich selbst gehörende” Unternehmen in kleinerer Runde zwischen aktiven Unternehmer*innen. Neben einer Einführung in die Thematik soll es insbesondere um den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmer*innen gehen, die bereits in Strukturen des Verantwortungseigentums agieren, oder die sich aus konkretem Anlass für das Thema interessieren. Allgemeine Fragen sind ebenso willkommen wie vertiefende Rückfragen zu einzelnen Aspekten.

Mit dabei sind:

Christian Kroll
Gründer und Verantwortungseigentümer, Ecosia

Armin Steuernagel
Mitgründer, Purpose Stiftung

Denis Bartelt
Gründer und CEO, Startnext

Programm:

  • Begrüßung
  • Impuls Armin Steuernagel: Eigentum neu denken (mit Q & A)
  • Impuls Denis Bartelt: Warum es Verantwortungseigentum braucht (mit Q & A)
  • Impuls Christian Kroll: Ecosia und dessen Weg zu Verantwortungseigentum (mit Q & A)
  • Gemeinsamer Austausch/Diskussion

Wann: 16. Oktober 2019, 18 Uhr bis 21 Uhr
Wo: Impact Hub Dresden, Bayrische Straße 8, 01069 Dresden

Anmeldung (Tickets begrenzt)

 

Jetzt anmelden!

 

Weitere Informationen zum Thema Verantwortungseigentum:

Buch über Verantwortungseigentum und die verschiedenen Modelle (https://purpose-economy.org/wp-content/uploads/2019/03/PurposeBooklet_DE_120319_Digital.pdf)
Video Verantwortungseigentum für Start-ups (https://www.youtube.com/watch?v=D6cL4ZawAAk&t=1s)

 

 

 

 

 

 

 

 

Startup SAFARI Dresden 2019

​Startup SAFARI Dresden 2019

​​​2 Tage Startup-Feeling in der Landeshauptstadt - Erfahre alles darüber und wie es weiter geht.

​Die erste Startup SAFARI Dresden steht in den Büchern. In über 40 interaktiven Sessions, sprachen GründerInnen, WegbereiterInnen, Agenturchefs und Innovateure über ihr tägliches Tun und die Ideen dahinter. Wie kommt man darauf Photovoltaikanlagen zu recyclen? Was braucht es für Co-Creation? Worauf muss man beim Crowdfunding achten? Und was hat es eigentlich mit den ganzen Nullen und Einsen so auf sich? Aber von vorn.

​Offenbar hat die Dresdner Startup Szene viel mehr zu bieten, als der erste Blick vermuten lässt. Das ganze Spektrum von technologischen Innovationen bis zu social Entrepreneurs verdient eine angemessene Bühne und die Möglichkeit, sich über alle Branchen hinweg zu vernetzen. Was im Kleinen in einem Co-Working-Space funktioniert, sollte nun zwei Tage lang für alle zugänglich sein. So hat der Impact Hub Dresden kurzerhand das globale Eventformat in die sächsische Landeshauptstadt geholt.

​Global vernetzt, lokal organisiert

Was ursprünglich als Pirate Summit startete, tourt mittlerweile durch die ganze Welt. Vom Headquater in Köln angeleitet, öffnen lokale Projektteams die Türen zu den ansässigen jungen und etablierten Unternehmen. In interaktiven Minievents wird über all die Themen diskutiert, von denen junge GrünerInnen konfrontiert sind. Erfahrene UnternehmerInnen geben ihre Erfahrungen weiter und das Unterstützernetzwerk zeigt wie Finanzierung, Businessplan und Co. funktionieren. 

Hier ist für jeden etwas dabei! Aufgeteilt in unterschiedliche Thementracks rund um „Marketing & Media“, „Smart Cities“, „Automation und KI“, „New Work“ oder „Sustainable Startups“ fanden die unterschiedlichsten Formate in über 30 Locations statt. Und dabei traf man in jeder Session wieder auf neue Gesichter. Schließlich konnte sich jeder Gast ganz nach seinem Belieben eine eigene Agenda zusammenstellen. Auch die GastgeberInnen hat es gefreut, denn so konnten sie genau ihre Zielgruppe ansprechen – ganz gleich, ob das Jobseeker, Gründungsinteressierte, Innovationspartner oder Investoren waren.

​Ein kleiner Einblick in die Startup SAFARI Dresden

Vorhang auf für die wirklich relevanten Fakten der Startups. Ärmel hochkrempeln und selber aktiv werden, schlecht animierte Powerpoint-Unternehmenspräsentationen sucht man hier vergeblich. Das Credo lautete: alles was deine Gäste auf der Website über deine Firma lesen können, wollen sie nicht in deiner Session hören. Und so entstanden die kreativsten Workshops, Barcamps und Speeddatings für Gründerthemen.

  • Impact Hub Dresden: „Designing Future Together” #NewWork #Workshop
    Der Kern des Co-Working-Netzwerks dreht sich um die Vernetzung von Mittelstand und New Economy. Wie Kooperationsprojekte und Inkubatoren-Programme das Beste aus beiden Welten vereinen, brainstormten in dieser Session alle gemeinsam, um eine enkeltaugliche Zukunft zu designen.

  • DDV Mediengruppe: „Medien, ja klar aber wie?“ #Marketing&Media #Barcamp
    Die Experten des Verlagshauses verrieten Tricks zu Öffentlichkeitsarbeit, die sich wirklich lohnt. Aus erster Hand gab es hier die Anleitung, um Journalisten zu erreichen und medial stattzufinden. Denn was nützt die beste Idee, wenn niemand davon erfährt?

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden „Change your view“ #HowToStartup #Speeddating
    Banken sind verstaubt und über Finanzierung reden macht eh keinen Spaß? Falsch gedacht! Im Speeddating mit Entrepreneurs, die sich von der OSD begleiten ließen, konnte man sich hier vom Gegenteil überzeugen. Leckere Cocktails inklusive.

  • Offerista „Design Thinking“ #NewWork #Workshop
    Mit der richtigen Methodik für agiles Arbeiten ging es hier ans Eingemachte: Wie verändert Digitalisierung die Zukunft der Arbeit? Schlanke Arbeitsprozesse sind das Thema der Arbeitswelt von heute. Hier gab es passende Einblicke in die tatsächliche Praxis.

  • Reddo „Unwissenheit schafft Wachstum“ #Marketing&Media #Talkrunde
    Manchmal sorgt erst eine gehörige Portion Naivität für den Mut, die Dinge anzupacken. Reddo-Gründer Dirk hat seine Geschichte erzählt, wie er es genau so geschafft hat, sich sein kleines Imperium aufzubauen. Prädikat: sehr inspirierend.

  • AI4BD „Demystifying AI“#AI&Automation #Talkrunde
    Das Gründerteam hat das große Mysterium um künstliche Intelligenz heruntergebrochen und gezeigt, wie sie in den alltäglichsten Geschäftsprozessen hilfreich sein kann. Aber auch dir Grenzen der KI wurden hier ausführlich mit allen TeilnehmerInnen diskutiert.

  • Startnext „Do’s and Don‘ts beim Crowdfunden”#HowToStartup #Talkrunde
    Der heilige Gral für’s Gründen, aber wie wird die Kampagne erfolgreich? Ein reger Austausch zwischen all jenen, die schon mal unterstützt haben und den frischen wie erfahrenen Projekten hat gezeigt, worauf es wirklich ankommt bei der Schwarmfinanzierung.

  • Wandelbots „Next Generation Robotics“#AI&Automation #Talkrunde
    In der Wandelbots-Villa wusste man gar nicht, was beeindruckender war: 7 Millionen Euro innerhalb eines Jahres akquiriert zu haben oder die synchronen Bewegungen zwischen Mensch und Maschine. Da konnte wirklich jeder noch etwas neues entdecken und lernen.

  • The Nu Company „Kapitalismus neu denken“#SustainableStartups #Workshop
    Wie man erfolgreich gründet und dennoch unsere Umwelt nicht der Profitmaximierung unterordnet, gab es beim Nu-Team zu lernen. Gepaart ihren Erfahrungen und den kreativen Ideen der TeilnehmerInnen wurden hier wieder ein paar mehr „Weltverbesserer“ geschaffen.

  • Plant Values „KMU meets Startup”#SustainableStartups #Workshop
    Startups haben innovative Ideen zur Rettung der Welt – KMUs die nötigen Strukturen, um Nachhaltigkeit zu etablieren. Eine Unternehmensberatung der etwas anderen Art hat beide vereint.

  • Flaxres „Setting up a Hardware-Company”#SustainableStartups #Talkrunde
    Handfeste Technologie, die unsere Welt wieder ein Stück besser macht. Eine handverlesene Gruppe durfte hinter die Kulissen schauen. Tipps, wie die Hürden bei der Gründung eines Hardware-Unternehmens gemeistert werden können, gab es gratis dazu.

  • Café Achtsam “Yoga” #Specials #Workshop
    Etwas Entspannung zwischendurch durfte natürlich nicht fehlen. Das erste Yoga-Café Dresdens lud zu einer Portion Achtsamkeit zur Verarbeitung der unzähligen Eindrücke aus den Sessions ein.

​Fazit

Die Startup SAFARI Dresden hat sich als eine wunderbare Plattform gezeigt, die verbindet. Alle frischen Ideen brauchen jemanden, der sie umsetzt. Dazu gehört eben auch ein Netzwerk aus starken Partnern zur Finanzierung, Beratung und Unterstützung. Nicht nur über Fachbereiche hinweg, sondern auch zwischen Startups, Unternehmen und Institutionen konnten Brücken gebaut werden. Sitzen erst einmal alle an einem Tisch, finden sich immer Anknüpfungspunkte für eine gemeinsame Vision. Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen haben sich eingebracht und genauso Inspiration für sich mitgenommen.

An dieser Stelle sei ein riesiges Dankeschön für alle ausgesprochen, die das Abenteuer Startup SAFARI ermöglicht haben! Allen voran die Partner, die sowohl inhaltlich als auch finanzielle Starthilfe gaben. Den Hosts, die diese zahlreichen Sessions mit Leben füllten und Einblicke hinter ihre Kulissen gewährten. Den Volunteers, die tatkräftigt mit angepackten und natürlich den Gästen, die so unermüdlich diskutierten, mitgestalteten und vernetzten. DAS steht für die starke und einmalige Startup Szene Dresdens!

​So geht es weiter

Auch im nächsten Jahr soll es wieder heißen: Augen und Ohren auf für alle, die mehr über die Ideen hinter den heißesten Startups der Stadt erfahren wollen. Wir sind uns sicher, dass bis dahin wieder viele neue Gesichter und Geschichten zu entdecken, Jobs zu besetzen und Partnerschaften zu knüpfen sind.

​Hier ​findest Du alle Bilder.

​https://dresden.startupsafari.com/

​Veranstalter:

​Impact Hub Dresden

​​Kommentiere unseren Beitrag

COSMO IT & BUSINESS LOUNGE

Verpassen Sie nicht den Sprung ins Zeitalter der Digitalisierung!

Gemeinsam mit dem Impact Hub Dresden möchten wir Sie zu einer Veranstaltung der besonderen Art einladen! Ob Startups, Psychologen, ERP-Consultants, Juristen oder Data Security Analysten – die Referenten werden auf unserer IT & BUSINESS LOUNGE am 05.06.2018 die Vielfältigkeit und unterschiedlichen Gesichtspunkte der gesellschaftlich aktuellen Themen Digitalisierung und Internet of things und die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen unterschiedlicher Größe und Reife beleuchten.

Investieren Sie einen Tag in die Zukunft Ihres Unternehmens, tauschen Sie sich mit etablierten Unternehmen, Kunden, Startups, Entrepreneuren, Techies und Kreativen aus und entwickeln Sie neue Ideen für Ihr Unternehmen. Neben dem Besuch von Vorträgen und Workshops haben Sie die Möglichkeit, sich an unseren Messeständen mit der HoloLens in die virtual reality versetzen zu lassen. Erleben Sie live Erfindertum und Innovationen, wie man es aus dem Silicon Valley kennt, und lernen Sie die von Microsoft zertifizierten Branchenlösungen von COSMO CONSULT kennen.

Wir zeigen Ihnen, warum Digitalisierung auch immer Kopfsache ist und geben Ihnen Denkanstöße und Hilfestellungen, damit auch Ihr Unternehmen von den Chancen der Digitalisierung profitiert.

Hier gehts direkt zur Anmeldung!

Catalyst Coding Contest 2018

Coding Contest #1

Gemeinsam mit dem Initiator Catalyst werden wir den internationalen Coding Contest erstmals nach Dresden holen! Damit sind wir eine von über 50 Städten weltweit.
 
Sobald Du Dich bei uns angemeldet hast, reservieren wir einen Platz für Dich. Du hast die Wahl, ob Du als Einzelkämpfer oder innerhalb eines Teams (maximal 3 Teammitglieder) antreten möchtest. Nach einer erfolgreichen Registrierung für den Wettbewerb kannst Du entweder ein Team gründen oder einem Team beitreten.

Wo ist der Ursprung des Coding Contests?

Seine Ursprünge hat der mittlerweile größte Programmierwettbewerb in Österreich. Heute findet der Contest in Städten wie Wien, Salzburg, Helsinki, Johannesburg, New Orleans oder Teheran statt. Weltweit werden ca. 5.000 Teilnehmer erwartet und die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder von jung bis alt, Schüler, Studenten und Berufstätige. Die Beispiele sind nicht akademisch, sondern kommen aus der Praxis. Alles ist erlaubt, das Ziel ist vorgegeben, der Weg dahin ist jedoch jedem selbst überlassen.
 
Wenn du dein Talent unter Beweis stellen möchtest, wissen willst, was du im nationalen und internationalen Vergleich drauf hast oder einfach zusammen mit anderen Codern Spaß haben willst, dann sei dabei.
Am Ende gibt es eine kleine Preisverleihung! Der Fokus liegt aber ganz klar auf dem Miteinander. Es geht darum Spaß zu haben, zu Lernen und neue Kontakte zu knüpfen.

Anmeldung & Challenges

Hier kannst du an vorherigen Challenges üben: https://catcoder.codingcontest.org
Hier kannst du dich direkt anmelden.
 
Teilnehmerplätze: 30
Location: Impact Hub Dresden
Date: 27.04.2018
Start: 15:00 Uhr
Duration: 4 Stunden
 
LEARN, CREATE, CONNECT!
________________________
 
Join the 28. international Coding Contest on April 27.
 
This year CC is finally coming to Dresden!
 
Originally, this largest programming contest is coming from Austria. In 2018 it’s happening in over 50 cities at the same time – e.g. Vienna, Salzburg, Helsinki, Johannesburg, New Orleans, Teheran and Bonn. Around the world approximately 5.000 participants will race each other. Registration is free
 
Anyone can join, young or old, pupil, student or working. The challenges are taken from the real world. There are no rules, the tasks are set but it’s up to your creativity how you reach them.
 
If you want to show off your talent, compare your skills on national and international level or you’re just up for the fun of participating with other fellow coders, register yourself now!
 
At the end there is a small award ceremony! But the focus is clearly on bringing the community togehter. It’s all about having fun, learning and making new contacts.
 
Try out former challenges: https://catcoder.codingcontest.org
 
Register here for free.
 
Limit of participants: 30
Location: Impact Hub Dresden
Date: 27.04.2018
Start: 03:00 pm (CET)
Duration: 4 hours
 
LEARN, CREATE, CONNECT!

InnovationChallenge 2018

Was ist die InnovationChallenge?

Die Welt wird komplexer. Fast täglich entstehen neue Herausforderungen in Unternehmen. Neue Problemlösungskompetenz, Kreativität und interdisziplinäre Vernetzung sind gefragt. Doch wie geht so etwas? Indem man es ausprobiert und übt. Gemeinsam! Auf der 2,5-tägigen InnovationChallenge habt ihr die Chance, mit anderen Kreativen und der Hilfe neuer Methoden und Denkansätze an den Themen Big Data (Nutzung innerbetrieblicher Daten, Zahlungsströme) und digitale Kundenkommunikation zu arbeiten und die eigene Problemlösungskompetenz zu stärken. Das ist Lernen 2.0!

Alle weiteren Informationen und Tickets für die InnovationChallenge gibt es unter www.innovation-challenge.de.

Was bietet die InnovationChallenge?

Ihr habt in eurem Berufsalltag oft mit komplexen Problemstellungen zu tun? Euer Unternehmen hat gerade eine fette Herausforderung auf dem Tisch? Ihr seht im Alltag oft Verbesserungspotenzial und wollt da ansetzen? Dann ist die InnovationChallenge genau das Richtige für euch. Ihr seid live dabei, wenn aus einer Vielzahl von Menschen ein lösungsorientiertes Team entsteht. Lernt von unseren Coaches die effizientesten Techniken aus den Bereichen Lean Startup, Design Thinking und Rapid Prototyping und erlebt am eigenen Leib, wie in kürzester Zeit das Denken gepusht und das Mindset erweitert wird.

Die Teilnehmenden werden Träger von Innovationskultur im Unternehmen. Durch die Durchmischung der Teams erhalten alle neue Perspektiven. Die Veranstaltung dient der Personalbindung und -motivation. Alle Teilnehmenden kommen in Austausch, so dass es genügend Raum zum Netzwerken gibt.

Mittelstand meets Start-ups

Zündende Ideen – vielseitige Einblicke

Im Rahmen der Unternehmergespräche widmet sich Deloitte verschiedenen Themen für den Mittelstand mittels Vorträgen. Die Veranstaltung widmet sich den Fragen: Warum sind Kooperationen sinnvoll, wie können sie funktionieren und welche Chancen ergeben sich daraus für Ihr Unternehmen?

Die Agenda und weitere Informationen gibt es hier.

 

Cartoon Academy Workshop

Cartoon workshop

Am 04. April 2018 haben wir im Impact Hub den Cartoonisten und Zeichner Eric Simons für einen exklusiven Cartoonworkshop zu Gast. Mit seiner Cartoonacademy bietet er ein spannendes Programm für jeden, der schon immer mal kreativ werden wollte. Ihr müsst dabei weder Künstler noch besonders guter Zeichner sein.

Inhalt des Workshop

Gruppe 1:
Verschiedene Übungen zur Erstellung eines Cartoons (Visuelle Elemente, Formen, Emotionen, …) und die Zusammenstellung dieser Elemente in ein Bild. Mögliche Themen z.B.: Situationen des täglichen Lebens oder (Welt-)politische Themen.

Gruppe 2:
Cartoons zeichnen um zu Lehren oder zu Coachen. Ähnliche Übungen wie Gruppe 1, jedoch mit größerem Fokus auf die Frage, wie man Informationen in einem Cartoon unterbringen kann.

Du entscheidest, bei welcher Gruppe Du teilnehmen möchtest!

https://www.facebook.com/ericscartoonfactory/
http://cartoonacademy.eu

Für eine verbindliche Anmeldung bitte eine E-Mail an Alex schreiben.

Dauer: 4 Stunden
Zeit: 4. April 10:00 bis 14:00 Uhr
Preis: 55€ (exkl. MwSt)
Impact Hub Member: 15€ (exkl. MwSt)

Cartoon Academy – 04.04.2018, 10:00 am – 02:00 pm
On April 4,2018, we will host the cartoonist and illustrator Eric Simons at the Impact Hub for an exclusive cartoon workshop. With his Cartoonacademy he offers an exciting programme for everyone who has always wanted to be creative. You don’t have to be an artist or a particularly good illustrator. Just drop by.

Group 1:
Several exercises to acquire skills to make cartoons. For example about world- and political topics or typical (and archetypical) situations in (daily) life. We learn a lot of visual elements, for example: types and emotions, form, shape, figure in different ways, line of drawing, decorative elements, kinds of humour, the way a picture is been builded up, and more different elements.

Group 2:
Cartoondrawing related to show or teach information. More related to coaching and education. Partly also related to science and world improvement. We start with the same exercise as in group 1, but after that we are going to do different things. Different exercises, about how to design information in a cartoon.

Duration: 4 h
Date: 4. April 10:00 bis 14:00 Uhr
Price: 55€ (exkl. VAT)
Impact Hub Member: 15€ (exkl. VAT)

For more infos and registration please contact Alex.

Nachhaltiger Konsum – Drei Dresdner Projekte stellen sich vor

 tbd* meetup dresden

„Es gibt keinen Unterschied zwischen einem Pessimisten und einem Optimisten, der gar nichts macht. So oder so passiert nichts.” – Yvon Chouinard

Es ist an der Zeit dies zu ändern. Wir möchten mit euch am Abend, des 28. September, darüber sprechen, wie nachhaltiger Konsum aussieht und wo jeder einen Anfang machen kann.

Wie läuft der Abend ab?

Begrüßung durch die Veranstalter
Vorstellung lokaler Projekte
Gemeinsame Diskussion und Brainstorming
Gemütlicher Ausklang und Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlerne

Wer stellt sich vor?

Ulsto: Ulrike Stolze (Produzentin von Korktaschen)
Marktschwärmer: Fanny Schiel (Organisatorin der Marktschwärmerei Dresden)
Nucao: Mathias Tholey (Hersteller nachhaltiger und ökologischer Schokoladenriegel)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um eine Anmeldung wird jedoch gebeten: JETZT ANMELDEN
Hier geht es zu unserer Facebookveranstaltung: FB-VERANSTALTUNG

>