Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Purpose Kamin-Abend für Unternehmer*innen

Oktober 16|18:00 - 21:00

Einladung zum Purpose Kamin-Abend für Unternehmer*innen

Von Startups wie einhorn, Ecosia und Soulbottles über Mittelständler wie elobau, Alnatura, Arche Naturkost, HBT und Sonett bis hin zu Giganten wie BOSCH – immer mehr Unternehmen ändern ihre Eigentumsstruktur zu “Verantwortungseigentum”, um auf Dauer sinnorientiert und unabhängig zu bleiben. Aber was bedeutet das konkret? Welche gesellschaftliche Wirkung hat die Form des Verantwortungseigentum im Unternehmenskontext? Aus welchen Gründen haben sich andere Unternehmer*innen für Verantwortungseigentum entschieden und wie sieht der Transformationsprozess konkret aus?

Wir freuen uns sehr, dazu gemeinsam mit dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.), der Purpose Stiftung und Startnext zum ersten Purpose Kamin-Abend in Dresden einzuladen.
Mehrere Veranstaltungen in Berlin, München und Hamburg mit über 1000 Gästen haben bereits gezeigt: Die Frage nach neuen Eigentumsformen für Unternehmen trifft den Nerv der Zeit. Unabhängigkeit und Sinn-Orientierung stehen im Zentrum der Debatte über “Purpose” als neues wirtschaftliches Paradigma, das die reine Orientierung auf Shareholder-Value-Maximierung ablöst. Unternehmen in Verantwortungseigentum weisen ähnliche Strukturen wie Familienunternehmen auf – mit der Besonderheit, dass sie Familie anders definieren: Statt Blutsverwandtschaft bestimmt die „Fähigkeiten- und Werteverwandtschaft“, wer das Unternehmen steuert und es – als Verantwortungseigentümer (≠Vermögenseigentümer) – treuhänderisch hält, ohne die Gewinne für sich privatisieren zu können.

Der Kaminabend bietet den Rahmen für ein Gespräch über “sich selbst gehörende” Unternehmen in kleinerer Runde zwischen aktiven Unternehmer*innen. Neben einer Einführung in die Thematik soll es insbesondere um den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmer*innen gehen, die bereits in Strukturen des Verantwortungseigentums agieren, oder die sich aus konkretem Anlass für das Thema interessieren. Allgemeine Fragen sind ebenso willkommen wie vertiefende Rückfragen zu einzelnen Aspekten.

Mit dabei sind:

Christian Kroll
Gründer und Verantwortungseigentümer, Ecosia

Armin Steuernagel
Mitgründer, Purpose Stiftung

Denis Bartelt
Gründer und CEO, Startnext

Programm:

  • Begrüßung
  • Impuls Armin Steuernagel: Eigentum neu denken (mit Q & A)
  • Impuls Denis Bartelt: Warum es Verantwortungseigentum braucht (mit Q & A)
  • Impuls Christian Kroll: Ecosia und dessen Weg zu Verantwortungseigentum (mit Q & A)
  • Gemeinsamer Austausch/Diskussion

Wann: 16. Oktober 2019, 18 Uhr bis 21 Uhr
Wo: Impact Hub Dresden, Bayrische Straße 8, 01069 Dresden

Anmeldung (Tickets begrenzt)

 

Jetzt anmelden!

 

Weitere Informationen zum Thema Verantwortungseigentum:

Buch über Verantwortungseigentum und die verschiedenen Modelle (https://purpose-economy.org/wp-content/uploads/2019/03/PurposeBooklet_DE_120319_Digital.pdf)
Video Verantwortungseigentum für Start-ups (https://www.youtube.com/watch?v=D6cL4ZawAAk&t=1s)

 

 

 

 

 

 

 

 

Details

Datum:
Oktober 16
Zeit:
18:00 - 21:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstalter

Purpose Stiftung
E-Mail:
hallo@purpose.ag
Website:
https://purpose-economy.org/

Veranstaltungsort

Impact Hub Dresden
Bayrische Straße 8
Dresden, Sachsen 01069 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
035179990980
Website:
http://dresden.impacthub.net/
>